Schulleben

Gebundener Ganztag am GG

Aktuell gibt es zwei Ganztagsklassen, die Montags bis Donnerstags von 7.55 - 16.00 Uhr und Freitags bis 14.00 Uhr gemeinsam verbringen. Dazu gehören neben dem Fachunterricht auch ein gemeinsames Mittagessen, eine kreative Pause und der gemeinsame Nachmittag.
Hier einige Eindrücke sowie > weitere Informationen

gemeinsames Mittagessen
in der Mensa im Konvikt (direkt gegenüber der Schule)

kreative Pause
basteln, musizieren oder spielen

Arbeitszeit
Hausaufgaben erledigen, üben und vorbereiten für die nächsten Stunden sowie bevorstehende Schulaufgaben

Besuch des Oberbürgermeisters (OB) Christian Lösel beim Tag der Freien Schulen 2020

Unter dem Motto „Tür auf – Kommunalpolitiker schenken eine Unterrichtsstunde“ im Rahmen des Projekts „Tag der Freien Schulen in Bayern“ lud das Gnadenthal-Gymnasium am 30.01.2020 den Ingolstädter Oberbürgermeister Christian Lösel zu einer Unterrichtsstunde mit den Klassen 9.1 und 9a ein. Dieser kam der Einladung sehr gerne nach und begrüßte an jenem Donnerstag in der 3. Stunde die Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen zu seiner Schulstunde über Ingolstadt und die Kommunalpolitik in der Aula des Gymnasiums. Mit einer Powerpoint-Präsentation zu Ingolstadt informierte er die Schülerinnen und Schüler zunächst über wichtige Bereiche der Politik, Wirtschaft und Verwaltung der Stadt. Anschließend bot er den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit an einem Quiz über Ingolstadt teilzunehmen, bei der es Gutscheine für die Ingolstädter Bäder zu gewinnen gab. Im letzten Teil der Unterrichtseinheit, hatten die Jugendlichen die Möglichkeit gezielt Fragen an Herrn Lösel zu stellen. Es wurden u. a. Fragen zur Busversorgung in der Stadt oder zur Verbilligung öffentlicher Verkehrsmittel erörtert. In diesem Zusammenhang erklärte der Oberbürgermeister auch, wie zum Beispiel Busse vor allem auch durch Steuergelder finanziert werden. Am Stundenende bedankten sich die Schülerinnen und Schüler mit Applaus und drei Jugendliche wurden vom OB mit der Auswertung des Ingolstadt-Quiz betraut. Von der Schule erhielt Herr Lösel neben einem Zeugnis für die Stunde, einen Kunstkalender des Gnadenthal-Gymnasiums und ein Glas Gnadenthaler Honig aus dem Zentrum der Stadt als Dankeschön.

 

Holocaust Gedenkveranstaltung 2020

Am 27. Januar, dem Tag an dem das Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau befreit wurde und der nun internationaler Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus ist, haben dieses Jahr Schüler und Schülerinnen des Gnadenthal-Gymnasiums die offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt Ingolstadt vielseitig und berührend inszeniert.

Im Mittelpunkt stand das Theaterstück "Schuld", das die Gruppe des P-Seminars Deutsch aufführte und das die Schülerin Lea Minery selbst verfasst hat. Ein kurzer Film ermöglicht Einblicke in die Aufführung.

Das P-Seminar Kunst gestaltete eine Ausstellung mit Plakaten, Exponaten und einer Rauminstallation, mit welcher die Gäste empfangen und zur Gedenkveranstaltung geleitet wurden.

Besonders emotional waren die musikalischen Darbietungen, die das Theaterstück einrahmten bzw. der Veranstaltung einen leisen Ausklang ermöglichten.

Eine ausführliche Berichterstattung bietet der Podcast des Kulturkanal Ingolstadt.

Unsere Eiche ist Naturdenkmal

Feier im Innenhof des Gnadenthal-Gymnasiums und der Gnadenthal-Realschule.

Unsere große Eiche im Innenhof wurde von Umweltreferent Dr. Rupert Ebner im Rahmen einer kleinen Feier offiziell als Naturdenkmal ausgewiesen. Das Blechbläserensemble gab der Feier den musikalischen Rahmen. Zudem trug eine Schülerin ihre verfasste Legende zur Entstehung der Eiche vor. Das im Kunstunterricht entstandene Plakat zur Erhebung der Eiche zum Naturdenkmal wird künftig die Besucher schon in der Schübelhalle auf diesen besonderen Baum auf dem Schulgelände hinweisen. Die Eiche ist einer von fünf Bäumen, die durch Beschluss des Stadtrats neu als Naturdenkmal ausgewiesen wurden. Sie gilt als eine der ältesten Eichen innerhalb der Altstadt und prägt mit ihrer imposanten Krone den Innenhof der Schule. Dank der umlaufenden Bank ist sie für Generationen von Schülern ein wichtiger Treffpunkt und eine bleibende Erinnerung. Ihre Blätter spenden nicht nur Schutz vor Sonne, Regen und Wind, sondern sorgen auch für ein angenehmes Kleinklima, denn ein Baum dieser Größe kann an heißen Tagen bis zu 300 Liter Wasser verdunsten. Nicht zuletzt ist die Eiche auch Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und damit ein wichtiger ökologischer Trittstein in der Innenstadt.

Insgesamt sind im Stadtgebiet mittlerweile 37 Bäume als Naturdenkmal besonders geschützt. Ein Naturdenkmal ist eine nach § 28 Bundesnaturschutzgesetz verbindlich festgesetzte Einzelschöpfung der Natur, die aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen oder wegen ihrer Seltenheit, Eigenart oder Schönheit einen besonderen Schutz erfordert.

Gnadenthal-Gymnasium Ingolstadt · Kupferstraße 23 · 85049 Ingolstadt

Tel: 0841-93870300 · Fax: 0841-93870399 · verwaltung@gnadenthal-gymnasium.de